Aufschwung deutscher Ferienimmobilien

Urlaub in Deutschland wird nicht nur attraktiver, sondern auch immer beliebter. Während es früher für viele Deutsche selbstverständlich war, einen Urlaub im Ausland zu buchen, häufen sich die Ereignisse, die viele Urlauber umdenken lassen. Covid-19 und politische Instabilitäten sind die Gründe, die so manch einen ehemaligen Auslandsurlauber dazu bewegen, seinen Urlaub künftig in Deutschland zu verbringen. Dabei werden die Urlaubsregionen durch die erhöhte Nachfrage gleichzeitig noch attraktiver. Wir verraten Ihnen, warum das so ist und warum es sich lohnt, noch dieses Jahr eine Ferienimmobilie zu kaufen.v

 

Kostenlosen beraten lassen


Welche Ereignisse führ(t)en zum Aufschwung deutscher Ferienimmobilien und warum?

Bei dem aktuellsten Ereignis, das den Aufschwung deutscher Ferienimmobilien weiter vorantreibt, handelt es sich um die aktuelle Coronavirus-Pandemie. Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen, z.B. die Balearen, die Kanarischen Inseln, Südfrankreich und die Niederlande wurden zu Risikogebieten erklärt. Das Gefühl von Sicherheit und einem unbeschwerten Urlaub wird dadurch massiv eingeschränkt. Hinzu kommen die erhöhte Gefahr, sich mit Covid-19 anzustecken sowie die anschließende Quarantänepflicht bei Rückkehr aus einem Risikogebiet. Weitere Gründe für die steigende Beliebtheit von deutschen Ferienregionen sind politische Instabilitäten, bis hin zu Aufständen und Terroranschlägen, die zu einer sinkenden Attraktivität vieler internationaler Urlaubsgebiete führen. Die Terroranschläge in Ägypten, der Arabische Frühling und unberechenbare Staatswillkür in der Türkei sind nur einige Beispiele dafür, warum Urlauber auf eine Reise in zuvor beliebte Regionen verzichten und stattdessen Urlaub in Deutschland bevorzugen.


Warum steigt die Attraktivität deutscher Ferienregionen?

Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Je größer die Nachfrage nach deutschen Ferienhäusern und Ferienwohnungen wird, desto mehr Angebot wird auch benötigt. Die Investition in Ferienimmobilien wird somit attraktiver, weil eine steigende Nachfrage auch mit steigenden Preisen einhergeht, was wiederum eine höhere Rendite in Aussicht stellt. Hinzu kommt, dass Sparbücher und klassische Festgeldanlagen bei der Hausbank gänzlich unattraktive Renditen versprechen. Insgesamt handelt es sich um einen selbstverstärkenden Kreislauf, der dazu führt, dass mehr Geld in die Urlaubsregionen getragen wird, das wiederum in die Infrastruktur und die Modernisierung sowie Erweiterung der Angebote und Anlagen vor Ort investiert wird.

Warum sollte ich noch dieses Jahr in deutsche Ferienimmobilien investieren?

Viele Urlaubsdomizile an der Ost- und Nordsee sind bereits zu den liebsten Regionen herangewachsen, in denen in Deutschland Urlaub gemacht wird. Das Ostseeresort Olpenitz oder die Nordsee Resorts in Büsum, Tossens und Burhave sind nur einige Beispiele von boomenden Lagen, bei denen die Ferienimmobilien derzeit einen massiven Aufschwung erleben.


Haben Sie Fragen zu den Ferienimmobilien von HELMA oder haben wir ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich auf unserer Webseite über unsere aktuellen Projekte oder nehmen Sie persönlich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne!

Kommentare

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* Dieses Feld wird benötigt