Wohnungskauf als Investment – Ihre Renditechance

Das gute, alte Sparbuch ist schon lange aus dem Rennen, das Tagesgeldkonto bringt auch keine lohnenswerte Rendite und selbst langfristige Geldanlagen versprechen nur niedrige Zinsen. Bei einem historisch tiefen Leitzins von derzeit 0 Prozent kann es wirklich frustrierend sein, sein Geld bei der Bank anzulegen. Wer sein Geld langfristig für sich arbeiten lassen möchte und mit dem Gedanken spielt eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen, der öffnet sich die Türen für eine starke Renditeentwicklung.

In Betongold investieren? Haltloses Versprechen oder lohnenswerte Renditechance?

Die Baubranche boomt. Das Wort „Betongold“ ist in aller Munde. Aber was bedeutet das Wort eigentlich und was steckt wirklich dahinter? Betongold steht für eine direkte Investition in eine Immobilie, die vermietet wird und als langfristige Wertanlage dient. Der Vergleich zwischen Immobilien und Gold kommt dabei nicht von ungefähr, denn bei beiden Anlageformen handelt es sich um wertbeständige Geldanlagen, die für geringe Wertschwankungen bekannt sind.

Wie kann ich sinnvoll in Immobilien investieren?

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Zwischen einer Investition in ein Einfamilienhaus und ein Mehrfamilienhaus ist alles möglich. Eine sehr empfehlenswerte Variante ist allerdings der Kauf einer Eigentumswohnung. In vielen Gebieten sind hochwertige Wohnungen sehr begehrt, vor allem in den Ballungsgebieten reißen sich die Leute förmlich um attraktive Mietobjekte. Dabei muss es sich gar nicht um die schönste oder größte Wohnung handeln, sondern um ganz normalen Wohnraum. Eine Wohnung, die Sie vermieten möchten, eignet sich daher besonders als Wahl der renditeversprechenden Immobilienanlage.

Neubau oder Bestandsimmobilie? Was ist die bessere Wahl?

Während Sie bei einem Neubau einen höheren Kaufpreis hinnehmen müssen als bei einer Bestandsimmobilie, profitieren Sie jedoch von einer topaktuellen Immobilie. Ausstattung, Energieeffizienz und Technik sind auf dem neusten Stand und auch bzgl. Instandhaltung haben Sie die ersten 5-10 Jahre kaum weitere Investitionskosten zu befürchten. Bei einer Bestandsimmobilie profitieren Sie lediglich von höheren Anfangsmietrenditen, haben allerdings auch deutlich geringere Wertsteigerungschancen als bei Neubauten.

Wie viel Rendite kann ich mit einer Anlageimmobilie erzielen?

Ihnen an dieser Stelle einen konkreten Zinssatz zu versprechen, wäre wenig seriös, da die Rendite, die Sie mit einem Wohnungskauf als Investment erzielen können, von folgenden wesentlichen Faktoren abhängig ist:

  • Kaufpreis zzgl. Nebenkosten
  • Mieteinnahmen
  • Instandhaltungskosten
  • Kosten für Verwaltung
  • Dauer bis zu eventuellem Verkauf
  • Steuervorteile und Steuerausgaben
  • Kosten für evtl. Finanzierung
  • Wertsteigerung

Welche Rendite Sie mit Ihrer persönlichen Anlageimmobilie erzielen können, kann anhand Ihrer Wunschimmobilie erläutert werden.

Lohnt sich der Kauf einer Anlageimmobilie auf Kredit?

Gerade in Zeiten von niedrigen Zinsen, kann ein Wohnungskauf als Investment mit Hilfe einer Finanzierung sehr attraktiv sein. Verantwortlich dafür sind die historisch niedrigen Zinsen für Immobilienfinanzierungen. Außerdem können Sie die Schuldzinsen für Kredite bei Anlageimmobilien von Ihrer Steuer absetzen und profitieren sogar von der Minimierung Ihrer Steuerlast.

Mit der HELMA Wohnungsbau GmbH eine Wohnung schlüsselfertig kaufen und langfristige Rendite sichern.

Oftmals ist es der befürchtete Aufwand, der uns davon abhält, die richtigen Schritte zu tun. Wenn Sie bei der HELMA Wohnungsbau GmbH eine Wohnung als Geldanlage kaufen, brauchen Sie sich darum nicht zu sorgen. HELMA baut für Sie schlüsselfertig. Sie müssen sich lediglich um die anschließende Vermietung kümmern.

Worauf warten Sie noch?

Werden auch Sie Eigentümer und sichern sich Ihre renditestarke Geldanlage. Informieren Sie sich noch heute über Ihre Möglichkeiten und starten in Ihre Zukunft als Immobilienbesitzer.

Kommentare

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* Dieses Feld wird benötigt