Wohnung mieten oder kaufen – was ist besser?

Wenn Sie Sie in einer Wohnung zur Miete wohnen, dann zahlen Sie eine monatliche Nutzungsgebühr an Ihren Vermieter und wenn Sie sich Sie sich eine Eigentumswohnung (ETW) kaufen, dann leisten Sie eine monatliche Kreditrate an Ihre Bank. Welche Variante Sie auch wählen – Wohnen kostet immer Geld. Ob Sie dabei „in die Tasche“ eines Vermieters oder „in Ihre eigene Tasche“ bezahlen, das entscheiden Sie!
Welche Vor- und Nachteile haben beide Varianten, welcher Wohntyp sind Sie und wie können Sie beide Möglichkeiten am besten miteinander vergleichen? Wir zeigen Ihnen, welche Aspekte Sie bei Ihrer Entscheidung Mieten oder Kaufen beachten sollten und helfen Ihnen eine beispielhafte Berechnung anzufertigen.

 

Kostenlosen beraten lassen


Warum entscheiden sich so viele Menschen für Kaufen statt Mieten?

Bereits seit Jahren befinden sich die Zinsen auf einem historisch niedrigen Tief. Das wirkt sich auch auf Kreditzinsen aus, sodass Baufinanzierungen und Immobilienkredite noch nie so günstig zu bekommen waren wie jetzt. Das führt dazu, dass Ihre Immobilienrate in einigen Fällen sogar niedriger als eine monatliche Miete sein könnte. 

Die Höhe der Kreditrate hängt genauso wie die Höhe der Monatsmiete maßgeblich von der Lage, der Wohnungsgröße, dem Alter der Immobilie und der Ausstattung der Wohnung ab. Bei vergleichbarem Niveau ist eine vergleichbare Höhe der monatlichen Kaltmiete und der Kreditrate derzeit jedoch durchaus realistisch und möglich. Warum also Miete an Fremde zahlen, wenn Sie mit einem ähnlichen Betrag auch in ihre eigene Eigentumswohnung investieren können? Mit einer Beispielrechnung wird der Vergleich noch deutlicher.

 


Wohnung mieten oder kaufen – so können Sie den Unterschied berechnen

Wir zeigen Ihnen am Beispiel unseres Neubauprojekts in Wunstorf, das 2020 von der HELMA Wohnungsbau GmbH projektiert wurde, wie eine repräsentative Vergleichsrechnung vorgenommen werden kann.

 

Mietwohnung*

Eigentumswohnung (ETW)*

Lage

Stadt Wunstorf

Stadt Wunstorf 

Wohnungsgröße

Ca. 120 m2

Ca. 120 m2

Ausstattung

Gehoben

Gehoben, barrierefrei, Aufzug in allen Häusern, Balkon oder Terrasse, Neubau 2020, wertbeständige Massivbauweise

Quadratmeterpreis

Ca. 10,08€

(Mietspiegel der Stadt Wunstorf – Stand 2019)

Ca. 3730€ pro m

(entspricht beim Beispielobjekt einem Kaufpreis von 447.600 €**)

Miete/Kreditrate monatlich

1209,60€

1120€***

*Bei beiden Varianten müssen die monatlichen Nebenkosten (Mietwohnung) bzw. das monatlich zu entrichtende Hausgeld (ETW) zusätzlich berücksichtigt werden. 
**zzgl. Erwerbsnebenkosten in Höhe von ca. 31.332€ (5% Grunderwerbssteuer in Niedersachsen, ca. 2% Grundbuch- und Notarkosten)
***angenommen wird eine 100%-Finanzierung (Kaufpreis ETW, ohne Erwerbsnebenkosten), mit einem angenommenen effektiven Jahreszins von 1,02%, mit einem anfänglichen Tilgungssatz von 2,0%, einer Darlehensdauer von ca. 40 Jahren und einer Zinsbindungsfrist von 10 Jahren.

Anhand unserer beispielhaften Berechnung wird deutlich, dass die monatliche Kreditrate bei einem entsprechend niedrigen Zinsniveau sogar leicht unter der durchschnittlichen Monatsmiete liegen kann. Mit dem großen Unterschied, dass die ETW nach der vollständigen Tilgung zu 100% Ihnen gehört und Sie danach von einer lebenslangen Mietfreiheit profitieren können.


Mieten oder Kaufen – welcher Wohntyp bin ich?

Unabhängig von der Rentabilität, wenn Sie eine Wohnung kaufen, anstatt sie zu mieten, können Sie anhand einiger Faktoren feststellen, ob Mieten oder Kaufen für Sie die richtige Wahl ist. Folgende Fragen können Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage helfen:

   

Pro Kauf

Pro Miete

Bleibe ich meinem Wohnort langfristig treu?

Ja

 

Nein/Vielleicht

√ (Im Bedarfsfall: Vermietung)

Passt die Wohnungsgröße auch langfristig zu mir?

Ja

 

Nein/Vielleicht

√ (Im Bedarfsfall: Vermietung)

Steigen die Mietpreise derzeit?

Ja

 

Wird der Wohnungsmarkt (Miete) immer knapper?

Ja

 

Ist die Entwicklung der Immobilienwerte derzeit steigend?

Ja

 

Ist das Zinsniveau so niedrig wie nie?

Ja

 

Warum sollte ich noch dieses Jahr in deutsche Ferienimmobilien investieren?

Viele Urlaubsdomizile an der Ost- und Nordsee sind bereits zu den liebsten Regionen herangewachsen, in denen in Deutschland Urlaub gemacht wird. Das OstseeResort Olpenitz oder die NordseeResorts in Tossens und Burhave sind nur einige Beispiele von boomenden Lagen, bei denen die Ferienimmobilien derzeit einen massiven Aufschwung erleben.


Haben Sie Fragen zu den Ferienimmobilien von HELMA oder haben wir ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich auf unserer Webseite über unsere aktuellen Projekte oder nehmen Sie persönlich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne!

Mieten oder Kaufen – so treffen Sie die richtige Entscheidung

Das Zinsniveau ist auf einem historischen Tief, die Kreditrate in vielen Beispielen nicht höher als eine Monatsmiete (*/**/***) und sämtliche Faktoren sprechen für Kaufen statt Mieten. In der Theorie ist jetzt der richtige Zeitpunkt, eine Immobilie zu kaufen - in der Praxis vielleicht auch für Sie!?
Haben Sie Fragen zur Rentabilität einer Eigentumswohnung oder interessieren sich für das Angebot der HELMA Wohnungsbau GmbH? Dann freuen wir uns, wenn Sie in unserem Online-Angebot stöbern oder uns persönlich kontaktieren – wir beraten Sie gerne!

Kommentare

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* Dieses Feld wird benötigt