19.08.2013 | 22:35

"DünenResort Binz" HELMA baut auf dem letzten großen innerstädtischen Grundstück in Binz

75 Wohnungen/Ferienapartments in gehobener Ausstattung * 97 Tiefgaragenstellplätze * 200 Meter vom feinsandigen Ostseestrand entfernt * über 30 % im 1. Bauabschnitt bereits verkauft *

 

Berlin, 16.04.2013 - Nach der erfolgreichen Vermarktung des "Ostseepark Rügen" und dem "Bernsteinpark Breege" auf Rügen hat die HELMA Ferienimmobilien GmbH ihr drittes Projekt auf der beliebten Ostseeinsel gestartet. Im Ostseebad Binz errichtet HELMA nur 200 Meter vom feinen Sandstrand entfernt das "DünenResort Binz". Auf dem letzten großen innerstädtischen Grundstück entstehen in sehr moderner und exklusiver Architektur insgesamt 75 Wohnungen/ Ferienapartments verteilt auf vier Baukörper in gehobener und angenehmer Wohlfühlatmosphäre sowie eine Tiefgarage mit 97 Stellplätzen.

Die hochwertigen Wohnungen/Ferienapartments verfügen über eine Einbauküche inklusive Markengeräten, Fußbodenheizung, Echtholzparkett, Whirlpool, Waschmaschine, großzügigen Balkonen/Terrassen u.v.m.. Teilweise sind die Wohnungen mit einem Kamin und teilweise mit einer Sauna ausgestattet.

Der Baubeginn für das "DünenResort Binz" ist erfolgt. Im ersten Bauabschnitt entstehen 2013 insgesamt 39 Wohnungen/Ferienapartments, die alle einen großzügigen Balkon besitzen.

" Wir freuen uns sehr, dass bereits zum Bauanfang über 30 % der Wohnungen/Ferienapartments im 1. Bauabschnitt verkauft sind", berichtet Per Barlag Arnholm, Geschäftsführender Gesellschafter der HELMA Ferienimmobilien GmbH. "Die Wohnungen sind nicht nur für Eigennutzer interessant, sondern auch eine renditestarke und werthaltige Geldanlage. Wenn der Standort, das Nutzungskonzept und die Unterhaltskosten stimmen, können die Einnahmen aus der Vermietung als Refinanzierung eingesetzt werden." HELMA kooperiert auch beim "DünenResort Binz" mit einem Unternehmen, dass das gesamte Vermietungsmanagement für den Eigentümer übernimmt. Dazu gehört die Gästebetreuung vor Ort und die ganzjährige Pflege und Verwaltung des Objekts.


News
Zurück zur Übersicht