15.07.2013 | 07:45

HELMA Eigenheimbau AG mit starken Vertriebszahlen in H1 2013 / Vertrag von Finanzvorstand Gerrit Janssen vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert

Corporate News

Lehrte, 15. Juli 2013 - Die HELMA Eigenheimbau AG, Spezialist für individuelle Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte, hat das signifikante Auftragswachstum der vergangenen Jahre im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2013 erfolgreich fortgesetzt. So konnte der Netto-Auftragseingang in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 24 Prozent auf 71,7 Mio. € (H1 2012: 58,0 Mio. €) gesteigert werden. Zu dem deutlichen Auftragsplus haben alle Gesellschaften im HELMA-Konzern beigetragen.

In den vorgenannten Vertriebszahlen sind dabei ausschließlich Aufträge von Privatkunden enthalten. Das neue und zusätzliche Geschäftsfeld der Tochtergesellschaft HELMA Wohnungsbau GmbH, welches die Planung und Realisierung zum Verkauf an institutionelle Investoren bestimmter Wohnimmobilienprojekte vorsieht, wird aller Voraussicht nach, wie bereits im April 2013 mitgeteilt, ab dem zweiten Halbjahr 2013 spürbare Beiträge zum Netto-Auftragseingang liefern. Der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG geht daher fest davon aus, im HELMA-Konzern auch auf Gesamtjahressicht ein deutliches Auftragsplus zu erzielen und damit bereits die Grundlagen für die kommunizierten, weiteren Umsatzsteigerungen im Geschäftsjahr 2014 zu sichern.

Der Vorstand der Gesellschaft erwartet überdies auch für die darauffolgenden Jahre – insbesondere durch die konstante Geschäftsausweitung der Tochtergesellschaften HELMA Wohnungsbau GmbH und HELMA Ferienimmobilien GmbH – nachhaltige Umsatz- und Ergebniszuwächse. Zur anteiligen Finanzierung dieses organischen Wachstums der zukünftigen Jahre plant die Gesellschaft im zweiten Halbjahr 2013 die Begebung einer Unternehmensanleihe.        

Der Halbjahresbericht der HELMA Eigenheimbau AG wird am 26. August 2013 im Internet unter www.HELMA.de veröffentlicht.

AUFSICHTSRAT VERLÄNGERT VORSTANDSVERTRAG VON GERRIT JANSSEN

Der Aufsichtsrat der HELMA Eigenheimbau AG hat den Vertrag von Finanzvorstand Gerrit Janssen vorzeitig um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2019 verlängert. „Als Finanzvorstand hat Herr Janssen in den vergangenen Jahren das profitable und nachhaltige Wachstum des Unternehmens maßgeblich gestaltet. Mit der vorzeitigen und langfristigen Vertragsverlängerung sichern wir die personelle Kontinuität des erfolgreichen Vorstandsgremiums“, so Otto W. Holzkamp, Aufsichtsratsvorsitzender der HELMA Eigenheimbau AG.

ÜBER DIE HELMA EIGENHEIMBAU AG

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmale der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Mit überzeugenden, nachhaltigen Energiekonzepten hat sich die Gesellschaft als einer der führenden Anbieter solarer Energiesparhäuser etabliert und gehört mit mehreren tausend gebauten Eigenheimen zu den erfahrensten Unternehmen der Massivhausbranche. Die Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH, HELMA Ferienimmobilien GmbH und Hausbau Finanz GmbH komplettieren als Bauträger, Ferienhausanbieter und Finanzierungsvermittler das Angebot der HELMA-Gruppe.

IR-KONTAKT:

Gerrit Janssen, Finanzvorstand
Tel.: +49 (0)5132 / 8850-113
E-Mail: ir(at)helma.de


News
Zurück zur Übersicht