14.03.2017 | 15:21

HELMA spendet großzügig an die Stadt Lehrte

Insgesamt 45.000 Euro spendete der HELMA Konzern im März an die Stadt Lehrte für Projekte zur Sprachförderung und Gewaltprävention.

Unter anderem wird das Gewaltpräventionsprojekt "I can do" mit einem Betrag in Höhe von 18.000 Euro unterstützt. So kann das im Schuljahr 2014/2015 an der Aueschule Aligse und Steinwedel ins Leben gerufene Projekt ein weiteres Jahr fortgesetzt werden.

Weitere 27.000 Euro fließen in die Flüchtlingshilfe: Sprachkurse und die Beschaffung des Lehrmaterials für die ehrenamtlichen Helfer sollen den Flüchtlingen in Lehrte beim Erlernen der deutschen Sprache helfen.

 

 


Eigenheimbau News
Zurück zur Übersicht