27.03.2019 | 10:00

HELMA tut Gut(es)!

HELMA spendet 25.000 € an die Stadt Lehrte

HELMA hat am 21. März 2019 offiziell eine Spende in Höhe von 25.000 Euro an die Stadt Lehrte übergeben. Mit dieser Spende wird die Arbeit von IcanDo e.V. an Lehrter Grundschulen im laufenden Jahr unterstützt. Seit 2015 wird das Projekt an der „Aueschule“ in Aligse umgesetzt, seit 2017 auch in der Albert-Schweitzer-Grundschule und die Grundschule „An der Masch“ führt das Programm, wie alle Schulen auf eigenen Wunsch, 2019 erstmals ein.

Unter dem Leitmotiv „Ich kann es schaffen“ vermittelt IcanDo den jungen Schülern und Schülerinnen Achtsamkeit gegenüber anderen, fördert die Integration von Randgruppen und Menschen mit Migrationshintergrund und dient  – durch leicht verständliche Regeln für alle – der Gewaltprävention. Dies alles geschieht auf eine kindgerechte spielerisch-sportliche Art.

Auch die Arbeit zweier Müttercafes in Lehrte wird mit dieser Spende für das Jahr 2019 sichergestellt.

HELMA freut sich ebenso wie der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk sowie die beteiligten Schulleitungen und Lehrkräfte über das nachhaltige Wirken dieser Maßnahmen. Unser Vorstandsvorsitzender, Gerrit Janssen, hat sich heute nicht nur von der erfolgreichen Arbeit des IcanDo-Teams und dem Spaß der Kinder überzeugen können, er hat auch schon eine Fortführung der Unterstützung in 2020 in Aussicht gestellt.

Wir freuen uns schon auf weitere schöne Bilder und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg.


NewsEigenheimbauWohnungsbauFerienimmobilienHausbau-Finanz
Zurück zur Übersicht