05.06.2018 | 13:35

Mit Ecken und Kanten, aber sympathisch

Wie lässt sich eine Wohnlounge in einem Einfamilienhaus gestalten? Die HELMA Eigenheimbau AG beweist es in der 2018er Kollektion an Neuentwürfen mit der Planung zum Haus „Colmar“. Ein kubischer Erker mit Flachdach wurde im Wohn-Ess-Bereich förmlich über Eck aus dem Baukörper herausgeschoben. Bodentiefe Fensterflächen bewirken einen Wintergarteneffekt und erzeugen die Atmosphäre einer Lounge. Die Lösung passt architektonisch zum Entwurfscharakter des 171 Quadratmeter großen Hauses. Es besticht durch Ecken und Kanten, beispielsweise durch zwei markante Zwerchhäuser mit Flachdach an beiden Traufseiten. Da die erfahrenen Planer von HELMA gleichzeitig eine gelungene Farbwahl für ausgewählte Fassadenbereiche bewiesen, werden die eigentlich strengen Linien durch den Farbton Ocker harmonisch aufgefangen.

Farblich geschickt in Szene gesetzt

Geradlinigkeit und Gespür für Details beweisen die Entwurfsplaner auch im Bereich des Hauseingangs durch ein massives Vordach mit Seitenteil. Dort sowie am darüber liegenden Zwerchgiebel werden bewusst noch einmal ockerfarbene Akzente gesetzt. Sie brechen das puristisch anmutende Erscheinungsbild des gesamten Hauses auf.

Haus „Colmar“ ist einfach einladend und gleichzeitig familienfreundlich. Neben der zehn Quadratmeter großen Küche mit Kochinsel und Esstresen für das kleine Frühstück öffnen sich im Erdgeschoss ein Bereich für Mahlzeiten in größerem Kreis und eine kleine Wohnlounge. Gäste finden kurzfristig eine Bleibe im danebenliegenden Zimmer - mit Gäste-WC und Dusche.

Die großzügige Diele setzt sich im Obergeschoss fort. Das Arbeitszimmer profitiert hier trotz acht Quadratmetern von der großzügigen Verglasung im Zwerchhaus. Zwei gleichgroße Kinderzimmer mit je 13 Quadratmetern und der Elternschlafraum befinden sich ebenfalls auf dieser Ebene. Das Familienbad verfügt neben der Wanne auch über eine Dusche. Alles in allem ein einladendes Einfamilienhaus mit Komfort für Jung und Alt.

 

 

Weiterführende Links


Eigenheimbau PR-Mitteilungen
Zurück zur Übersicht