Was ist ein Ringbalken und wie ist er beschaffen?

Ein Ringbalken ist ein Bauteil eines Hauses, das der Stabilisierung des Gebäudes dient. Er wird in der Regel aus Stahl(-beton) oder Holz gefertigt und horizontal oberhalb der Wände platziert. Im Massivhausbau (bei HELMA) werden Ringbalken aus Stahlbeton eingesetzt.

Was ist die Funktion eines Ringbalkens?

Ein Ringbalken fängt auf die Wand aufkommende Gebäudelasten ab, verteilt sie gleichmäßig und unterstützt damit die Statik. Große Zugkräfte und Lasten, die rechtwinklig auf die Wand einwirken, werden durch den Ringbalken neutralisiert.

Welche Lasten muss ein Ringbalken üblicherweise neutralisieren?

  • Eigenlast des Gebäudes
  • Erschütterungen durch Verkehr
  • Naturlasten (z. B. Wind und Erdbeben)

Wann ist ein Ringbalken erforderlich?

Wenn die Decke keine eigene Scheibentragwirkung hat, werden Ringbalken eingesetzt, um die aufkommenden Lasten gleichmäßig zu verteilen. Diese Notwendigkeit kommt z. B. bei Holzbalkendecken oder Pultdächern zum Tragen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ringbalken und einem Ringanker?

Die Begriffe Ringanker und Ringbalken werden fälschlicherweise häufig miteinander verwechselt. Obwohl beide Bauteile horizontal in der Wandebene aufliegen, werden ihnen verschiedene Aufgaben zugeschrieben. Während der Ringanker ausschließlich für die Aufnahme und Verteilung von Zugkräften verantwortlich ist, sorgt der Ringbalken zusätzlich dafür rechtwinklig einwirkende Biegemomente aufzunehmen.