Unsere soziale Verantwortung – das Engagement der HELMA-Familie

HELMA entwickelt und realisiert Produkte und Projekte, die wohl der bedeutendste und am intensivsten genutzte Teil unseres Lebens sind: Wohnimmobilien – als eigenes Zuhause, als temporäre Unterkunft, als Zuhause für andere! Wir erschaffen Wohn(t)räume als kommunikativen Mittelpunkt für Menschen mit dem Glauben an die Zukunft. 
Gleichsam der (sozialen) Verantwortung, mit welcher sich HELMA der Erfüllung aller gestellten Aufgaben widmet und der Philosophie des umfassenden und ehrlichen Services für unsere Mitarbeiter*innen, Kunden*innen und Bauherren*innen, ist es den Mitarbeiter*innen, dem Vorstand und der Geschäftsführung des Unternehmens ebenso eine Herzensangelegenheit, über die Arbeit hinaus einen nachhaltigen und wertvollen Beitrag für Menschen und Organisationen zu leisten, die Unterstützung benötigen. 
Die Schwerpunkte des Engagements und der Initiativen liegen dabei auf jungen Menschen und solchen, die aufgrund persönlicher Umstände nicht in der Lage sind, ein sicheres Zuhause als Mittelpunkt ihres Lebens in vollem Umfang zu genießen. 
Für die Geschäftsführung von HELMA ist ein emotionales, soziales Engagement eine Herzensangelegenheit, die sie auch in Zukunft mit Freude weiterführen wird.
HELMA engagiert sich. Für Mitarbeiter*innen, Kunden*innen und Bauherren*innen. 
HELMA-Mitarbeiter*innen engagieren sich. Für Menschen.

 

Stadt Lehrte

Mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro an die Stadt Lehrte unterstützt HELMA auch in 2021 weiter die Arbeit des – mit dem Stern des Sports in Gold ausgezeichneten – Projektes „I can do“ an Lehrter Schulen. „I can do“ stärkt mit Spielen und Bewegung das Selbstbewusstsein der Kinder, soziales Lernen und Teambuilding sowie speziell auch den gewaltlosen Umgang mit Konflikten. Mit der Oberschule im Lehrter Stadtteil Hämelerwald kann seit 2021 das Projekt bereits an vier Schulen in Lehrte durchgeführt werden.

Hochwasser im Ahrtal

Die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal hat deutschlandweit für Bestürzung gesorgt. Mit einem spontan initiierten Aufruf in der Mitarbeiterschaft sowie über die sozialen Medien kamen kurzfristig über 2.700 Euro zusammen, die HELMA auf 5.000 Euro aufgestockt wurden. Dieser Betrag wurde drei schwer betroffenen Institutionen (Grundschule, Kita, Kinder-/Jugendförderung) gespendet, zu denen wir durch Kollegen*innen vor Ort einen direkten Bezug haben. Mit dem Geld wurde die Renovierung und Sanierung sowie die Anschaffung zerstörter Unterrichts- und Spielmaterialien unterstützt. Zusätzlich zu dem Geld übergeben wir noch drei Krippenwagen zum komfortablen und sicheren Transport von bis zu sechs Kleinkindern.

Amateursport

HELMA unterstützt im Amateurbereich den Kinder- und Jugendsport mit Material- und Trikotspenden. Wir möchten mit diesem regionalen und eher kleinteiligen Sponsoring unseren Teil zur großflächigen Vermittlung von Werten wie Fairness, Ehrlichkeit und Verantwortung ebenso beitragen, wie auch die Freude an der Bewegung vermitteln oder mit initiieren. Stellvertretend für die diversen Sponsorings in vielen verschiedenen Sportarten in unserem Verkaufsgebiet steht hier die weibliche A-Jugend der Handballspielgemeinschaft (HSG) Nord aus Edemissen.