Strom aus Sonnenlicht

Im Gegensatz zu einer Solaranlage, die aus Sonnenlicht Wärme gewinnt, produziert eine Photovoltaikanlage aus Sonnenlicht Strom.

Dieser kann vielfältig genutzt werden. Je nach Größe und Lage der Kollektoren bzw. möglicher Speicher (Akkus), können damit entweder Teilbereiche des häuslichen Lebens betrieben werden, das komplette Haus versorgt (Das EnergieAutarkeHaus von HELMA) oder mit entsprechender Vergütung überschüssiger Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden.


Photovoltaik beim Hausbau nutzen

Bei einem Hausbau muss vieles bedacht werden, doch am wichtigsten ist sicherlich das Thema Energie. Schließlich sind später im fertigen Haus die höchsten Nebenkosten, die anfallen, die für Strom und Gas. Dabei muss dies gar nicht sein. Photovoltaik beim Hausbau schafft Abhilfe, denn durch die Kraft der Sonne ist es möglich, das Eigenheim an 365 Tagen im Jahr mit der benötigten Energie zu versorgen. Dazu wird die Sonnenenergie auf dem Dach über eine ausreichend große Kollektorfläche aufgefangen. Was nicht sofort verbraucht wird, verweilt in einem Speicher oder wird als überschüssige Energie in das öffentliche Netz gespeist. Dadurch können die Bewohner nicht nur Energie, sondern vor allem Kosten sparen.

Informieren Sie sich und sprechen Sie mit unseren Fachexperten.


Solarenergie

Die Sonnenenergie ist die wohl vertrauteste Art Wärme zu spüren. Mit einer Solaranlage können Sie direkt die Kraft der Sonne nutzen.

Mehr erfahren

Energiespartechniken

Energiesparen ist nicht nur aus finanziellem Aspekt heutzutage nicht mehr wegzudenken, sondern auch für die Umwelt haben die modernen Techniken ihre Vorteile.

Mehr erfahren

Energiesparhäuser

Machen Sie sich unabhängig – von Energieversorgern, von unkalkulierbaren Preisen, von Energiekosten ganz allgemein.

Mehr erfahren