Solaranlage: Heizen mit der Kraft der Sonne

Die Sonnenenergie ist die wohl vertrauteste Art Wärme zu spüren. Mit einer Solaranlage können Sie direkt die Kraft der Sonne nutzen. Kollektoren fangen das Sonnenlicht und dessen Wärme ("Solarthermie") ein, die dann das Wasser in einem Speicher erhitzt. Die Wärme wird dann entweder zum Duschen und Baden genutzt oder es erwärmt im Heizkreislauf über die Fußbodenheizung das Haus. Modernster Solartechnik reicht dabei schon die schwächere Wintersonne aus, um ausreichend Wärmeenergie zu produzieren.


Sonnenenergie ganzjährig nutzen

HELMA baut nicht nur auf die Kraft der Sonnenwärme, mit einem HELMA-Massivhaus ist es sogar möglich, ganzjährig den Haushalt mit Wärme zu versorgen.

Dabei können Hausbesitzer fast komplett auf zusätzliche Energieträger un deren Lieferanten verzichten, denn ihr Haus versorgt sich selbstständig mit Wärme.

Damit das Eigenheim nicht nur bei Sonnenschein funktioniert, steht außerdem ein Speicher zur Verfügung, damit auch in der Nacht oder an regnerischen Herbsttagen immer für ausreichend Wärmeenergie gesorgt ist.

Photovoltaik

Im Gegensatz zu einer Solaranlage, die aus Sonnenlicht Wärme gewinnt, produziert eine Photovoltaikanlage aus Sonnenlicht Strom.

Mehr erfahren

Energiespartechniken

Energiesparen ist nicht nur aus finanziellem Aspekt heutzutage nicht mehr wegzudenken, sondern auch für die Umwelt haben die modernen Techniken ihre Vorteile.

Mehr erfahren

Energiesparhäuser

Machen Sie sich unabhängig – von Energieversorgern, von unkalkulierbaren Preisen, von Energiekosten ganz allgemein.

Mehr erfahren